Lacht...

 

 

ernst, ernst!

Es ist schön
und es ist Arbeit;
es ist keineswegs gewiss -

darf ich's denn ernst nehmen,
kann ich, wo ich nicht muss?

- genauso nehme ich‘s ernst.
 

Sonst...

geschähe folgendes:

allen Ernstes
würde ernst genommen werden,
was ernstlich ernst;
...und keiner zweifelt mehr,
niemand fragt mehr.

So!

So! wird dann erzwungen werden - endlich
So! muss dann sein und
niemand wird noch fragen,
ob man so! noch ernst nehmen darf;
ohne Freiheit meine ich nunmehr ernst nehmen muss.
 

Ernsthaft lässt sich fragen:
lässt sich solcher Ernst heute noch ernst nehmen?
Darf man zulassen, dass erzwungener Ernst
den Ernst der Freiheit überragt?
 
 

(A.W. 2000)

Ubersicht.html